2.3.1 Technische Umsetzung einer Webkonferenz

Lehrszenario Art der Webkonferenz TN Präsenz TN online Interaktion mit TN Ort Aufzeichnung möglich
Szenario 1: Webkonferenz ohne Präsenzstudierende synchrone Online-Lehre nein ja ja Zuhause / Hochschule ja
Szenario 2: Webkonferenz mit Präsenzstudierenden synchrone Online- und Präsenzlehre ja ja ja Hochschule ja
Szenario 3: Webkonferenz mit Präsenzstudierenden und zusätzlichen Kameras (z.B. zur Visualisierung von Labortätigkeiten oder zur Dokumentenansicht) synchrone Online- und Präsenzlehre ja ja ja Hochschule ja
Szenario 1: Webkonferenz ohne Präsenzstudierende

Das technische Setting bei einer Webkonferenz ohne Präsenzstudierende ist simpel, erfordert dennoch einige Grundvoraussetzungen:

  • schneller, nicht zu alter Computer mit 1-2 Browsern auf aktuellstem Stand.
  • ein USB-Headset mit Mikrofon
  • Webcam
  • stabile und schnelle Internetverbindung: Übertragungsgeschwindigkeit mind. 3MBit/s im Download sowie im Upload (absolutes Minimum: 1Mbit/s). Geschwindigkeit prüfen unter: www.speedtest.net

Situation webkonferenzonlineV3.png

Szenario 2: Webkonferenz mit Präsenzstudierenden

Für das technische Setting einer Webkonferenz mit Präsenzstudierenden empfehlen wir den Einsatz unserer Polycom Kameras. In diesem Setting übernimmt die Polycom die Aufgaben des Headsets sowie der Kamera und erleichtert auf diese Weise die Kommunikation zwischen Lehrendem, Präsenzstudierenden und Online-Teilnehmern.

Situation webkonfonline praesenzV5.png

Szenario 3: Webkonferenz mit Präsenzstudierenden und zusätzlichen Kameras

Zusätzliche Kameras erleichtern die Visualisierung verschiedener Lehr-Objekte. Mit einer Dokumentenkamera lassen sich Detailaufnahmen eines von einer Lichtquelle beleuchteten Dokumentes oder Gegenstandes machen und in die Webkonferenz integrieren. Auch für Webkonferenzen aus Labor- und Maschinenräumen kann der Einsatz zusätzlicher Kameras hilfreich sein (siehe Video).

Situation webkonfonline praesenzextracamsV4.png

VIDEO (Alle drei Szenarien erklärt)